loading

Nachrichten werden geladen...

Kinder sollen 13-Jährige geschlagen und Tat gefilmt haben

Auf der Motorhaube eines Streifenwagens steht der Schriftzug «Polizei». / Foto: David Inderlied/dpa/Illustration
Auf der Motorhaube eines Streifenwagens steht der Schriftzug «Polizei». / Foto: David Inderlied/dpa/Illustration

Sechs Kinder im Alter von 12 und 13 Jahren sollen in Dresden ein Mädchen geschlagen, getreten und anschließend Videoaufnahmen von der Tat verbreitet haben. Wie die Polizei am Montag mitteilte, lockten die fünf Mädchen sowie ein Junge das 13 Jahre alte Opfer am Freitag unter einem Vorwand in ein Parkhaus. Dort sollen sie das Mädchen zu Boden gerissen, sie geschlagen, getreten und die Tat gefilmt haben. Die 13-Jährige sei verletzt in ein Krankenhaus gekommen.

Die Polizei durchsuchte die Wohnungen der sechs Verdächtigen und stellte mehrere Handys sicher. Die 12- und 13-Jährigen sind noch nicht strafmündig. Dennoch werde derzeit wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Dabei solle auch versucht werden, die Hintergründe für den Angriff aufzuklären.

Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

Kucklick Fachanwälte Dresden