loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Kampfmittelräumer sprengen Handgranate in Plauen

Zwei Einsätze kurz nacheinander haben Spezialisten des Kampfmittelräumdienstes im Vogtland absolviert. Dabei sprengten sie am Dienstag in Plauen eine aus dem Zweiten Weltkrieg stammende Handgranate, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Grundstücksbesitzer hatten den Fund auf ihrem Gelände entdeckt und die Rettungskräfte alarmiert. Die Handgranate aus alliierter Produktion wurde auf einer Wiese zur Detonation gebracht.

Unmittelbar zuvor waren die Bombenräumer nach Reichenbach gerufen worden. Dort war bei Baggerarbeiten ein Metallgegenstand entdeckt worden, dessen Abmessungen auf eine britische Luftmine hindeuteten. Allerdings konnten die Spezialisten hier bald Entwarnung geben: Es handelte sich um einen alten Badeofen.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Unterstützt von:

Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen