loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Feuerwehreinsatz nach Zwischenfall in Krankenhausapotheke

Blaulicht leuchtet an einer Feuerwehr mit Martinshorn. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
Blaulicht leuchtet an einer Feuerwehr mit Martinshorn. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Nach einem Säure-Zwischenfall in einer Dresdner Krankenhausapotheke sind am Mittwoch Gefahrstoffspezialisten der Feuerwehr ausgerückt. In der Apotheke sei ein Gefäß mit verdünnter Pikrinsäure zerborsten, teilte die Feuerwehr mit. Von dem Stoff könne Explosionsgefahr ausgehen. Die Experten sicherten die Substanz. Der Krankenhausbetrieb sei uneingeschränkt weitergelaufen. Eine Gefahr für Patienten und Belegschaft habe nicht bestanden.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Unterstützt von:

Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen