loading

Nachrichten werden geladen...

Experten ermitteln nach Explosion an Flüchtlingsheim

Ein Polizeiauto mit blinkendem Blaulicht steht vor einem Gebäude. / Foto: Patrick Seeger/dpa
Ein Polizeiauto mit blinkendem Blaulicht steht vor einem Gebäude. / Foto: Patrick Seeger/dpa

Nach einer Explosion an einem Heim für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Ellefeld (Vogtlandkreis) ermitteln Experten des Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrums des Landeskriminalamts. Am Morgen des 14. Juni war dort gegen 3.30 Uhr vor dem Fenster einer Wohnung ein Sprengkörper explodiert, wie das LKA am Donnerstag informierte. Dabei seien Glassplitter und Reste des Sprengkörpers in der Wohnung gelandet. Ein 17-jähriger Syrer, der zu dem Zeitpunkt in dem Raum schlief, sei unverletzt geblieben. Ermittelt wird den Angaben nach wegen Sachbeschädigung gegen Unbekannt. Die Ermittler suchen Zeugen, die in jener Nacht oder in den Nächten zuvor verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe des Tatorts beobachtet haben.

Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

Kucklick Fachanwälte Dresden