loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Ermittlungen: Tödlicher Sturz aus brennender Wohnung

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. / Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. / Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Nach dem tödlichen Sturz eines Mannes aus dem Fenster einer brennenden Wohnung in Dresden ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft zu den Todesumständen. Demnach waren Beamte am Montag zur Wohnung des 21-Jährigen in Dresden-Coschütz gefahren, um ihn in eine Arrestvollzugsanstalt zu bringen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Sie wollten den Beschluss des Jugendrichters am Amtsgericht Dresden vollziehen. Dafür machten sie sich an der Wohnungstür bemerkbar und registrierten dort den Brand.

Noch bevor die Beamten die Wohnung betreten hätten, sei der 21-Jährige zum Fenster gegangen und aus unbekannter Ursache nach draußen gestürzt, hieß es. Er wurde tödlich verletzt.

Brandursachenermittler untersuchten den Tatort. Abschließende Angaben zur Brandursache liegen laut Polizeiangaben noch nicht vor. Die Polizei ermittelt auch zu den Umständen des Sturzes.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

Bosch Help | Lutz Leuthold