DieSachsen.de
User

Ein Toter und drei Schwerverletzte: Unfall auf Autobahn A4

16.08.2020 von

Foto: Ein Polizei Blaulicht ist bei der Unfallaufnahme zu sehen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Auf der Autobahn A4 sind bei einem Unfall am frühen Sonntagmorgen im Landkreis Mittelsachsen ein Mensch getötet und drei weitere schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war der Wagen auf der Fahrt in Richtung Chemnitz zwischen den Anschlussstellen Siebenlehn und Berbersdorf offenbar wegen eines Reifenschadens nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Dabei kollidierte das Auto zuerst mit der Leitplanke und prallte anschließend gegen einen Baum. Bei dem Unfall kam ein 22-Jähriger ums Leben.

Rettungskräfte holten zwei 27 und 30 Jahre alte Männer sowie eine 20 Jahre alte Frau aus dem Wrack. Alle drei erlitten schwere Verletzungen und wurden in Krankenhäuser gebracht. Die Autobahnpolizei hat die Ermittlungen zu Unfallhergang und Unfallursache aufgenommen und sucht nun nach Zeugen. Dabei soll auch geklärt werden, welcher der vier Insassen das Fahrzeug gefahren ist. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 63 000 Euro geschätzt.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Ein Polizei Blaulicht ist bei der Unfallaufnahme zu sehen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema: Unfälle Verkehr Sachsen Großschirma Unfallhilfe Sachsen

Unterstützt von:
Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen
Laden...
Laden...
Laden...