DieSachsen.de
User

Drei Tote bei Verkehrsunfällen im Landkreis Bautzen

14.06.2020 von

Foto: Ein Polizei Blaulicht ist bei der Unfallaufnahme zu sehen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Im ostsächsischen Landkreis Bautzen sind am Sonntag bei zwei Verkehrsunfällen drei Menschen ums Leben gekommen. Wie die Polizei auf Anfrage bestätigte, kollidierten am Nachmittag in der Nähe von Nebelschütz auf der Staatsstraße 94 drei Fahrzeuge. Für zwei Personen sei dort jede Hilfe zu spät gekommen. Zudem wurden drei schwer verletzte Personen in Krankenhäuser gebracht. Zur Identität der Toten und der Verletzten sowie zum Unfallhergang konnte ein Polizeisprecher noch keine Angaben machen. Zuvor hatten der MDR Sachsen und Tag24 darüber berichtet.

Bereits am Morgen war es auf der Bundesstraße 97 zwischen Schwepnitz und Schmorkau zu einem tödlichen Unfall gekommen. Aus zunächst ungeklärter Ursache war ein Pkw von der Straße abgekommen, gegen einen Baum geprallt und in Flammen aufgegangen. Während sich ein 19 Jahre alter Beifahrer schwer verletzt selbst aus dem Fahrzeug retten konnte, wurde die Person hinter dem Lenkrad im Wrack eingeklemmt. Sie sei bis zur Unkenntlichkeit verbrannt, sagte ein Polizeisprecher. Der Schwerverletzte wurde in eine Klinik gebracht. Geschlecht und Identität des Todesopfers sollen bei einer Obduktion geklärt werden.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Ein Polizei Blaulicht ist bei der Unfallaufnahme zu sehen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema: Unfälle Verkehr Sachsen Nebelschütz/Schwepnitz Unfallhilfe Sachsen

Unterstützt von:
Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen
Laden...
Laden...
Laden...