loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Dicht an dicht im Wagen: Zoll stoppt Pferdetransport

Ein Beamter trägt während seines Dienstes eine Schutzweste mit der Rückenaufschrift «Zoll». / Foto: Markus Scholz/dpa/Symbolbild
Ein Beamter trägt während seines Dienstes eine Schutzweste mit der Rückenaufschrift «Zoll». / Foto: Markus Scholz/dpa/Symbolbild

Mehrere Männer sollen nach Angaben des Zolls Pferde in dicht beladenen Transportern und ohne feste Sicherung durch Sachsen transportiert haben. Beamte hätten zwei Kastenwagen am Montagvormittag auf der A17 und der A14 südlich und westlich von Dresden gestoppt, teilte der Zoll mit. Demnach verfügten weder die Fahrer noch ein Beifahrer über die notwendigen Transportdokumente. Die Tiere sollen außerdem teilweise einen ungesunden Eindruck gemacht haben. Alle acht Pferde wurden an Mitarbeiter der örtlichen Veterinärämter übergeben.

Ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Transporten besteht, könne noch nicht gesagt werden, sagte ein Sprecher des Zolls am Dienstag. «Der Verdacht liegt aber nahe», so der Sprecher. Beide Wagen waren demnach von Bulgarien aus auf dem Weg in die Niederlande. Die Veterinärämter prüfen nun, ob die drei Männer im Alter zwischen 43 und 45 Jahren gegen das Tierschutzgesetz verstoßen haben.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

Bosch Help | Lutz Leuthold