DieSachsen.de
User

Altes Fabrikgebäude in Flammen: und Komposthaufen

04.08.2019 von

Foto: Ein Fahrzeug der Feuerwehr. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Archivbild

In einem ehemaligen Fabrikgebäude in Zittau (Landkreis Görlitz) ist am frühen Sonntagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Die Rauchwolke war weithin sichtbar. Das Gebäude sei nach einer ersten Einschätzung komplett zerstört, sagte ein Polizeisprecher. Zunächst habe es keine Hinweise auf Verletzte gegeben. Wie lange die Löscharbeiten noch dauern werden, konnte er am Sonntagmorgen nicht sagen.

Die Stadt Zittau wies darauf hin, dass das Historik Mobil Festival trotz des Brandes wie geplant stattfindet. Alle Züge fahren planmäßig.

Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig, da es völlig vermüllt gewesen sei, so die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Feuerwehren - darunter auch Einsatzkräfte aus dem benachbarten Hrádek nad Nisou (Tschechien) - brannte das Obergeschoss bereits großräumig.

Ein paar Kilometer weiter stand in Großdubrau (Landkreis Bautzen) ein Komposthaufen in einer Kompostieranlage in Flammen. Er habe sich in der Nacht zum Sonntag vermutlich selbst entzündet, so der Polizeisprecher. Auch dort war zunächst nicht klar, wie lange die Löscharbeiten noch dauern würden. Verletzt wurde niemand. Die Anwohner wurden gebeten, die Fenster geschlossen zu halten.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Ein Fahrzeug der Feuerwehr. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Archivbild

Mehr zum Thema: Brände Sachsen Zittau Unfallhilfe Sachsen

Unterstützt von:
Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen
Laden...
Laden...
Laden...