loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

68-Jähriger will Brand löschen: Leicht verletzt

Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild
Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild

Bei dem Versuch einen Brand zu löschen, ist ein 68-Jähriger leicht verletzt worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, fing das Dachgeschoss seines Einfamilienhauses im Dresdner Stadtteil Plauen am Donnerstagvormittag aus bisher ungeklärter Ursache Feuer. Laut Feuerwehr konnten die Einsatzkräfte den Brand schnell lokalisieren und löschen. Der 68-Jährige wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Seine gleichaltrige Ehefrau blieb unverletzt. Am Haus ist laut Polizei kein erheblicher Schaden entstanden.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Unterstützt von:

Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen