loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

20-Jähriger greift Fußgänger an

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. / Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. / Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Ein 20 Jahre alter Mann hat in Dresden mehrere Fußgängerinnen und Fußgänger angegriffen und teils mit dem abgebrochenen Hals einer Flasche verletzt. Möglicherweise habe der Mann dabei am Montag unter Drogeneinfluss gestanden, teilte die Staatsanwaltschaft Dresden am Dienstag mit. Passanten überwältigten den Mann und hielten ihn fest, bis ihn die Polizei festnehmen konnte. Der 20-Jährige sei bereits erheblich vorbestraft - auch wegen Gewaltdelikten. Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung.

Der Mann soll zunächst am Montagmorgen eine 70-Jährige attackiert haben. Sie erlitt blutende Verletzungen am Kopf und am Unterkiefer. Danach griff er den Behörden zufolge einen 64-Jährigen an und schlug ihm mit dem Flaschenhals gegen Kopf und Hals. Das Opfer musste im Krankenhaus behandelt werden. Zwei weitere Fußgängerinnen schubste und schlug er gegen den Brustkorb. Ein zu Hilfe eilender 38-Jähriger erlitt eine Kopfplatzwunde, weil ihn der Angreifer mit dem Flaschenhals verletzte. Die Ermittlungen zum Motiv des Mannes dauern an.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

Bosch Help | Lutz Leuthold