loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

18 Tage altes Baby in Auto eingeschlossen

Ein 18 Tage altes Baby ist in Westsachsen versehentlich in einem Auto eingeschlossen worden. Wie die Polizei am Donnerstagmorgen mitteilte, war die Mutter in Werdau bei Zwickau aus dem Auto ausgestiegen, während Fahrzeugschlüssel und Kind noch im Wagen waren. Dabei hatte sich das Auto verriegelt. Die 41-Jährige rief die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte konnten durch ein leicht geöffnetes Fenster an den Schlüssel im Wagen gelangen und Mutter und Kind wieder vereinen. Der kleine Junge hatte von der Aufregung um ihn allerdings wenig mitbekommen: Er hatte den Feuerwehreinsatz friedlich verschlafen.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Patrick Seeger

Unterstützt von:

Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen
Tags:
  • Teilen: