loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Schaf- und Ziegenherde: Tote und lebende Tiere entdeckt

Von der in der Nacht zum Donnerstag in der Oberlausitz ausgebrochenen Schaf- und Ziegenherde sind nach Angaben der Fachstelle Wolf 40 der 101 Tiere lebend gefunden worden. Einige davon seien verletzt, wie eine Sprecherin des Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie in Dresden am Freitag sagte. Die Zahl der toten Tiere erhöhte sich auf 15. Eine Bisswunde bei dem am Vortag auf der Weide entdeckten Schaf deute auf einen Wolf als Verursacher hin. Der Verdacht sei aber noch nicht zweifelsfrei bestätigt. Nach Angaben der Behörde werden dazu nun die anderen toten Tiere von einem Rissgutachter untersucht.

Der Grund für den Ausbruch der Herde von der Weide unweit des Daubaner Waldes ist nach Angaben des Landesamtes weiter unklar. Ihr Besitzer hatte die Fachstelle Wolf am Donnerstag über den Verlust des Großteils seiner erst am Vortag eingekoppelten Herde und den Fund eines toten und verletzten Tieres informiert. Die Mindestkriterien für den Herdenschutz waren nach Erkenntnissen der Behörde erfüllt - so wurden die Tiere auch von zwei Herdenschutzhunden bewacht.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Tags:
  • Teilen: