loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Mehrere Jungstörche an Gummiringen verendet

Ornithologen haben an Brutplätzen in Chemnitz mehrere verendete junge Weißstörche entdeckt. In den Mägen seien riesige Ballen an Haushaltsgummis gefunden worden, teilte die Stadt am Donnerstag mit. Für die Tiere sei es etwa wegen der anhaltenden Trockenheit schwierig, Nahrung wie Regenwürmer zu finden. Haushaltsgummis, die vermutlich mit Gemüseabfällen im Biomüll entsorgt werden, sähen für die Störche wie Würmer aus, erklärte die Stadt.

«Hat ein Weißstorch eine größere Menge dieser Bänder geschluckt, ballen sie sich als unverdauliche Masse im Magen zusammen.» Der Magen nehme keine Nahrung mehr an und die Jungtiere verhungerten. Die Stadt appellierte an die Menschen, den Müll sorgfältig zu trennen und die Gummiringe separat von Biomüll zu entsorgen.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Tags:
  • Teilen: