loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Zwickau unterliegt HSG Bad Wildungen knapp mit 28:29

Die Handballerinnen des BSV Sachsen Zwickau sind knapp am ersten Pluspunkt der Saison vorbeigeschrammt. Die Schützlinge von Trainer Normen Rentsch verloren am Samstag ihr Gastspiel bei der HSG Bad Wildungen unglücklich mit 28:29 (14:13). Den größten Anteil am Erfolg der Gastgeberinnen hatten Annika Ingenpass (10/2) und Jana Scheib (7). Für die Gäste erzielten Anna Frankova (6), Diana Magnusdottir, Ema Hrvatin (je 5) und Hannele Nilsson (5/5) die meisten Treffer.

Die Zwickauerinnen verschliefen die Anfangsphase und lagen nach zwölf Minuten mit 4:8 zurück. Doch die Gäste fanden durch eine aggressive Abwehr in die Partie zurück und drehten die Partie durch einen 5:0-Lauf von 9:11 (22.) auf 14:11 (29.). An diese starke Phase konnte das Team aus Sachsen nach dem Wiederanpfiff jedoch nicht anküpfen. Bad Wildungen zog von 15:15 (34.) über 19:16 (41.) auf 25:20 (50.) davon und zehrte von diesem Polster bis zum Schlusspfiff.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten