loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Trainer van Bronckhorst setzt auf «Heimspiel auswärts»

Giovanni van Bronckhorst, Trainer der Glasgow Rangers, jubelt nach dem Schlusspfiff. / Foto: Jane Barlow/PA Wire/dpa
Giovanni van Bronckhorst, Trainer der Glasgow Rangers, jubelt nach dem Schlusspfiff. / Foto: Jane Barlow/PA Wire/dpa

Im Halbfinal-Hinspiel der Europa League bei RB Leipzig setzen die Glasgow Rangers auf zahlreiche Unterstützung ihrer Fans. «Es ist immer ein Faktor, wenn viele Gästefans dabei sind. Es fühlt sich dann wie ein Heimspiel auswärts an», sagte Trainer Giovanni van Bronckhorst am Mittwoch. Es wird erwartet, dass etwa 7000 Anhänger des schottischen Fußballmeisters für das Spiel am Donnerstag (21.00 Uhr/RTL+) nach Leipzig reisen. Allerdings soll nur etwa die Hälfte von ihnen Karten besitzen.

Die Rangers spielten bereits im Januar 2017 ein Freundschaftsspiel gegen RB in Leipzig. Damals reisten 8000 Fans des Traditionsclubs mit nach Sachsen und sahen ein 0:4.

Van Bronckhorst stehen seine beiden besten Stürmer, Kemar Roofe und Alfredo Morales, nicht zur Verfügung. Als Alternative könnte Fashion Sakala auflaufen oder der frühere Fürther Cedric Itten. Außerdem fehlen Verteidiger Felip Helander und Spielmacher Ianis Hagi verletzt.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten