DieSachsen.de
User

St. Pauli ohne Neuzugänge Ohlsson und Diarra in Dresden

30.08.2019 von

Foto: Das Millerntorstadion mit dem Logo des FC St. Pauli. Foto: Malte Christians/Archivbild

Der Fußball-Zweitligist FC St. Pauli wird das Auswärtsspiel am Samstag bei Dynamo Dresden ohne die beiden Neuzugänge Sebastian Ohlsson und Youba Diarra bestreiten. «Die beiden neuen Spieler sind körperlich direkt einsatzfähig, werden aber erst Anfang kommender Woche voll ins Training einsteigen und im Testspiel am Mittwoch gegen Aalborg erstmals zum Einsatz kommen», sagt Trainer Jos Luhukay, der die Transferaktivitäten «Stand heute» für abgeschlossen hält: «Wir haben die Positionen, die wir vor Augen hatten, nun besetzt. Wir wollten die Mannschaft qualitativ verbessern und ich denke, dass wir das gemacht haben. Damit sind wir sehr zufrieden.»

Dynamo Dresden hat genauso wie der FC St. Pauli erst ein Spiel gewonnen und insgesamt vier Punkte auf dem Konto. Für beide Mannschaften geht es darum, mit einem Sieg in das Tabellenmittelfeld vorzurücken. «Dynamo Dresden ist eine Mannschaft mit Qualität und kann in dieser Spielzeit für Überraschungen sorgen. Sie sind im Umschalten sehr gefährlich, haben offensiv großes Potenzial und besitzen torgefährliche und schnelle Spieler», sagt Luhukay und fügt hinzu: «Uns erwartet ein Spiel, was uns alles abverlangen wird. Wir haben unser letztes Spiel in Dresden unglücklich verloren. Morgen ist eine neue Chance, an die Leistung gegen Kiel anzuknüpfen. Wir wollen uns dort ein Erfolgserlebnis erarbeiten.»

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Das Millerntorstadion mit dem Logo des FC St. Pauli. Foto: Malte Christians/Archivbild

Mehr zum Thema: Fußball 2. Bundesliga St. Pauli Hamburg

Laden...
Laden...
Laden...