DieSachsen.de
User

SSC Schwerin mit Respekt nach Dresden

30.11.2018 von

Foto: dpa / Peter Steffen

Volleyball-Meister SSC Palmberg Schwerin geht mit gehörigem Respekt ins Bundesliga-Gastspiel beim Pokalsieger Dresdner SC. Trainer Felix Koslowski will anders als in einigen vergangenen Partien am Samstag (17.30 Uhr) in der Margon Arena ausnahmslos auf seinen ersten Sechser setzen. «Das müssen wir machen, wenn wir überhaupt um den Sieg mitspielen wollen. Dresden spielt momentan extrem gut. Das wird ein richtig schwerer Brocken», sagte der 34-Jährige vor dem Aufeinandertreffen des Tabellenführers beim Tabellenzweiten aus der Elbestadt.

In den vorherigen Wochen hatte Koslowski die Aufstellung immer wieder durcheinandergewirbelt und viel rotieren lassen. Gegen VCO Berlin hatte der deutsche Rekordmeister zuletzt sogar komplett mit Spielerinnen aus der zweiten Reihe agiert.

«Wir probieren noch viel aus. Da ist es einkalkuliert, dass wir auch mal einen Satz mehr verlieren. Aber gegen Dresden werde ich meine beste Mannschaft aufs Feld stellen», kündigte Koslowski an. Lediglich Neuzugang Nanaka Sakamoto wird bei dem Gastspiel nicht dabei sein. Die Japanerin kuriert derzeit noch eine Fußverletzung aus.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Peter Steffen

Mehr zum Thema: Volleyball Bundesliga Frauen Schwerin Mecklenburg-Vorpommern

Laden...
Laden...
Laden...