loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Sprint-Trio um Hinze bei Champions League in Berlin am Start

Emma Hinze aus Deutschland jubelt nach einem Rennen. / Foto: Sven Beyrich/dpa/Archivbild
Emma Hinze aus Deutschland jubelt nach einem Rennen. / Foto: Sven Beyrich/dpa/Archivbild

Neben der fünffachen Weltmeisterin Emma Hinze aus Cottbus sind auch ihre Nationalmannschaftskollegen Lea Sophie Friedrich (Cottbus) und Stefan Bötticher (Chemnitz) in der zweiten Saison der UCI Track Champions League am Start. Das gab die Serie am Freitag bekannt. Die fünf Rennen umfassende Königsklasse des Bahnradsports kommt in ihrer zweiten Saison erstmals auch nach Deutschland und gastiert am 19. November im Berliner Velodrom.

Friedrich, ebenfalls fünffache Weltmeisterin, hatte in der Premierensaison 2021 hinter Hinze den zweiten Platz in der Sprint-Klasse belegt. Bötticher belegte hinter Doppel-Olympiasieger Harrie Lavreysen aus den Niederlanden den zweiten Rang.

Insgesamt wurden zunächst zwölf Fahrerinnen und Fahrer eingeladen, darunter auch Sprint-Olympiasiegerin Kelsey Mitchell aus Kanada. Das restliche Feld wird nach den Bahn-Weltmeisterschaften in St. Quentin-en-Yvelines bei Paris (12. bis 16. Oktober) benannt.

«Die erste Saison der Champions League war großartig, die ganze Serie war fantastisch, deshalb ist es toll, dass ich wieder dabei sein kann. Ich freue mich besonders auf die Rennen in Berlin, weil ich es genieße, vor meinem Heimpublikum zu fahren», sagte Hinze, die bei den Europameisterschaften im August in München drei Goldmedaillen gewinnen konnte.

Auftakt in die Saison ist am 12. November in Palma de Mallorca. Die fünf Renntage umfassende Serie endet mit einer Doppelveranstaltung am 2. und 3. Dezember auf der Olympiabahn in London.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten