DieSachsen.de
User

Leipzigs Klostermann muss sich gedulden: Verwachsungen

09.03.2017 von

Olympia-Silbermedaillengewinner Lukas Klostermann muss auf sein Comeback bei RB Leipzig nach einem Kreuzbandriss noch warten. Es werde zwei Wochen dauern, bis Klostermann voll einsteigen könne, sagte Trainer Ralph Hasenhüttl bei einer Pressekonferenz des Fußball-Bundesligaaufsteigers am Donnerstag.

Bei einer Untersuchung am selben Tag waren Verwachsungen festgestellt worden, die sich durch die Belastungen gebildet hätten. Diese müssten nun entfernt werden. «Dann ist soweit beim Knie alles okay», sagte Hasenhüttl.

Innenverteidiger Klostermann hatte sich im September die schwere Verletzung zugezogen. Eine Rückkehr in dieser Spielzeit scheint offen. «Es ist nicht entscheidend, dass er in dieser Saison noch ein Spiel macht. Es ist entscheidend, dass er wieder der alt sein wird», sagte Hasenhüttl.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Jan Woitas

Mehr zum Thema: Fußball Leipzig Deutschland Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...