loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Isländer Sigtryggsson trainiert DHfK Leipzig bis Saisonende

Runar Sigtryggsson ist neuer Trainer des DhfK Leipzig. / Foto: Paul Zinken/dpa/Archivbild
Runar Sigtryggsson ist neuer Trainer des DhfK Leipzig. / Foto: Paul Zinken/dpa/Archivbild

Handball-Bundesligist SC DHfK Leipzig hat einen Nachfolger für den Ende Oktober freigestellten André Haber gefunden. Bis zum Saisonende übernimmt der Isländer Runar Sigtryggsson das Amt des Cheftrainers, wie der Verein am Dienstagabend mitteilte. Der 50-Jährige wird bereits beim Auswärtsspiel bei der HSG Wetzlar am Donnerstag auf der Bank sitzen. Zuvor konnten die Leipziger eine vorzeitige Freigabe mit dem isländischen Erstligisten Haukar Hafnarfjörður erzielen, den Sigtryggsson bislang betreute.

«Ich finde es eine sehr reizvolle Aufgabe, das Traineramt beim SC DHfK Leipzig zu übernehmen. Gleichzeitig ist es natürlich auch eine große Herausforderung, denn die aktuelle sportliche Situation ist keine einfache», sagte der neue Trainer, «wir müssen uns Schritt für Schritt wieder hocharbeiten – und ich bin überzeugt davon, dass uns das gemeinsam gelingen wird, denn in der Mannschaft steckt viel Qualität.» 

Für Sigtryggsson ist es das zweite Trainerengagement in der 1. Bundesliga nach seiner ersten Station in Balingen-Weilstetten. Zudem gibt es eine enge Bindung zur Messestadt: Während seiner Zeit als Trainer des EHV Aue von 2012 bis 2016 lebte der ehemalige Bundesligaprofi in Leipzig. Zudem wurde sein Sohn Andri Runarsson in der Handball-Akademie des DHfk ausgebildet.

Allerdings bleibt dem neuen Coach kaum Zeit zur Eingewöhnung. Erst am Mittwochabend lernt er seine neue Mannschaft kennen.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten