loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Gepäck des Dresdner SC verschwunden: Ersatztrikots

Spielerinnen strecken ihre Arme in Richtung eines Volleyballs. / Foto: Uwe Anspach/dpa/Symbolbild
Spielerinnen strecken ihre Arme in Richtung eines Volleyballs. / Foto: Uwe Anspach/dpa/Symbolbild

Das Rückreise-Chaos nach dem Europapokal-Spiel in Italien am vergangenen Mittwoch bringt für die Volleyballerinnen des Dresdner SC weitere Probleme mit sich. Noch immer wartet die Mannschaft auf das gesamte Gepäck und damit auch auf die offizielle Spielkleidung für das Rückspiel gegen das Team von Busto Arsizio, das an diesem Mittwoch (19.00 Uhr) in Dresden stattfindet.

Wie der sechsmalige deutsche Meister am Montag mitteilte, sei weiterhin unklar, wann das Gepäck, das am Münchner Flughafen lagert, zugestellt wird. Deshalb haben sich die beiden Ausrüster-Partner des DSC kurzfristig bereiterklärt, neue Trikots für das Rückrundenspiel in der ersten Runde des CEV-Cups herzustellen.

Die Dresdnerinnen hatten das Hinspiel mit 1:3 verloren, waren einen Tag später bei der Rückreise auf dem Münchner Flughafen gestrandet. Weil alle innerdeutschen Flüge wegen Eisregens gestrichen wurden, musste das Team im Flughafen-Terminal übernachten, konnte damit auch erst später zum Ostderby nach Schwerin reisen. Dort ließen sich die DSC-Damen aber von den Strapazen nichts anmerken und gewannen mit 3:1.

Im Gepäck befinden sich neben den vielen persönlichen Sachen aller Beteiligten auch Kameras und weiteres Scouting-Equipment. Half in Schwerin der für den Männerbundesligisten Lüneburg zuständige Scout Christian Knospe aus, springt jetzt für das CEV-Cup-Spiel der Nachwuchsverein VC Olympia Dresden mit seiner Technik ein.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten