loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

FSV Zwickau verliert in Unterzahl beim SV Meppen

Ein Spielball landet im Tor. / Foto: Tom Weller/dpa/Symbolbild
Ein Spielball landet im Tor. / Foto: Tom Weller/dpa/Symbolbild

Der FSV Zwickau hat am zweiten Spieltag der 3. Fußball-Liga die erste Niederlage kassiert. Am Samstag unterlagen die Westsachsen beim SV Meppen mit 0:3 (0:0). Vor 6130 Zuschauern sorgte Neuzugang Marvin Pourié mit einem Hattrick (75./81./90.+3) für die Entscheidung. Zwickaus Jan Löhmannsröben sah innerhalb von 65 Sekunden nach einem taktischen Foul und einem absichtlichen Handspiel in der 50. Minute die Gelb-Rote Karte.

Nach dem Sieg gegen den HFC zum Saisonstart lief der FSV mit viel Selbstvertrauen auf und bestimmte die Anfangsphase. Mit hohem Pressing eroberte Zwickau bereits in der Hälfte der Gastgeber die Bälle, der letzte Zug zum Tor fehlte allerdings. Nach 20 Minuten fand dann auch Meppen ins Spiel, und es entwickelte sich eine interessante, temporeiche Partie mit Chancen auf beiden Seiten.

Nach 27 Minuten hatte Ronny König die Gästeführung auf dem Fuß, doch Jonas Kersken im SV-Tor reagierte überragend. Für Meppen köpfte Pourie (39.) knapp vorbei, ehe der auffällige Samuel Abifade (41.) mit einem Distanzschuss nur die Oberkante der Latte traf.

Nach dem völlig unnötigen Platzverweis änderte sich das Spiel. Zwickau zog sich zurück und lauerte auf Konter, Meppen fand lange keine Lücke. Das änderte sich mit der Führung.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten