loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Erster BBL-Sieg: Chemnitz gewinnt Kellerduell in Gießen

Ein Basketball fällt durch den Basketballkorb. Foto: picture alliance/dpa/Symbolbild
Ein Basketball fällt durch den Basketballkorb. Foto: picture alliance/dpa/Symbolbild

Die Niners Chemnitz haben am 7. Spieltag der Basketball-Bundesliga ihren ersten Saisonsieg gefeiert. Der Aufsteiger aus Sachsen gewann das Kellerduell bei den Gießen 46ers am Freitag mit 95:83 (47:44). Beste Werfer im Team von Trainer Rodrigo Pastore waren Isiaha Mike (19 Punkte) und Terrell Harris (18).

«Der erste Sieg in der BBL ist ein historischer Erfolg für uns. Entscheidend war, dass wir als Mannschaft auch in schwierigen Phasen Selbstvertrauen gezeigt haben und als Team sehr gut funktioniert haben», sagte Top-Scorer Mike nach der Partie bei «MagentaSport».

Nach einem schnellen 2:9-Rückstand (3.) kämpften sich die Chemnitzer wieder zurück und konnten im zweiten Viertel durch einen Korbleger von George King zum 25:25 (11.) ausgleichen. Auch durch einen anschließenden 0:8-Lauf ließen sich die Niners nicht aus dem Konzept bringen. Angetrieben von einem in dieser Phase stark aufspielenden Harris fand das Pastore-Team gegen Ende der ersten Halbzeit immer besser in die Partie und ging mit einer knappen Führung in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel bauten die Sachsen ihren Vorsprung auf zwölf Punkte aus. Marcus Thornton traf per Dreipunktwurf zum 69:57 (29.). Im Schlussviertel präsentierten sich die Niners cleverer und vor allem aus der Nahdistanz treffsicherer. Als Harris in der 39. Minute zum 92:78 traf, war die Partie entschieden.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH