DieSachsen.de
User

Erneute Niederlage für Dresden in der Champions League

10.01.2017 von

 Die Volleyball-Frauen des Dresdner SC haben auch ihr zweites Champions-League-Spiel in dieser Saison verloren. Der Double-Gewinner unterlag am Dienstag beim russischen Top-Team Uralotschka-NTMK Jekaterinburg mit 1:3 (25:16, 17:25, 20:25, 16:25). «Wir hatten ab dem zweiten Satz gegen das schnelle Spiel der Gastgeberinnen keine Lösungen parat, sind vor allem im Angriff nicht mehr durchgekommen. Darin lag der Unterschied», sagte DSC-Trainer Alexander Waibl.

Nach der 0:3-Auftaktniederlage gegen Eczacibasi Istanbul verbuchen die Dresdnerinnen somit bisher lediglich einen Satzgewinn. «Wenn wir ein bisschen besser gespielt und mehr Überzeugung gezeigt hätten, wäre ein Sieg möglich gewesen», meinte Spielführerin Myrthe Schoot zur Partie in Russland.

Vor 3400 Zuschauern waren die Gäste sehr gut in die Partie gestartet. Mit druckvollem Aufschlagsspiel, einer sicheren Annahme und einem starken Block brachte der DSC die Russinnen im ersten Satz in Bedrängnis. Im zweiten Durchgang änderte sich das. Nach 94 Minuten war die Niederlage besiegelt. Erfolgreichste Scorerin des DSC war Liz McMahon mit 16 Punkten.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Rainer Jensen

Mehr zum Thema: Volleyball Champions League Frauen Deutschland Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...