loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Dynamo muss auf Ehlers und Königsdörffer verzichten

Das Logo von Dynamo Dresden prangt auf der Eckfahne und der Tribüne im Stadion. / Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Das Logo von Dynamo Dresden prangt auf der Eckfahne und der Tribüne im Stadion. / Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden muss bis auf Weiteres auf Ransford Königsdörffer und Kevin Ehlers verzichten. Beide Spieler haben sich jeweils einen Muskelfaserriss im Hüftbeuger zugezogen. Während die Verletzung bei Angreifer Königsdörffer bereits aus dem Spiel vom vergangenen Wochenende gegen St. Pauli (1:1) stammen soll, erwischte es Verteidiger Ehlers im Training am Dienstag. Das gab der Verein am Donnerstag bekannt. Wie lange sowohl der Angreifer als auch Ehler ausfallen, ist bislang unklar. Beide sollen ein individuelles Rehaprogramm absolvieren, hieß es. Dynamo, dass nach neun sieglosen Spielen in Serie auf den Relegationsrang 16 abgerutscht ist, trifft am Sonntag (13.30 Uhr) auf Nürnberg.

«Die beiden Verletzungen sind sehr bitter, aber wir müssen dies akzeptieren. Wir haben in dieser Saison schon viele Herausforderungen angenommen und bestanden. Ich bin überzeugt, dass uns das auch diesmal gelingen wird» erklärte Dresdens Sportchef Ralf Becker.

Vor allem der Ausfall von Königsdörffer (vier Tore, vier Vorlagen) dürfte dem abstiegsbedrohten Zweitligisten schmerzen. Nach Christoph Daferner (elf Tore, zwei Vorlagen) ist der 20-Jährige Dynamos treffsicherster Offensivmann.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten