DieSachsen.de
User

Dynamo Dresden begrüßt Bewerbung der Stadt zur EM 2024

17.02.2017 von

Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden befürwortet die Bewerbung der Stadt Dresden als Spielort für eine mögliche Fußball-Europameisterschaft 2024 in Deutschland. «Wir begrüßen es, dass sich die Stadt Dresden zusammen mit dem Stadionbetreiber dazu entschlossen hat, sich am Bewerbungsverfahren zu beteiligen», erklärte Dynamos kaufmännischer Geschäftsführer Michael Born in einer Mitteilung des Vereins am Freitag.

Der 59-Jährige unterstrich aber zugleich, dass es «trotz aller nachvollziehbaren Emotionen, die mit einer Bewerbung als EM-Austragungsort von Dresden verbunden sind, keine Stadionerweiterung um jeden Preis geben wird». Die Sitzplatzkapazität liegt unter den geforderten 30 000 Zuschauern. Der Betreiber der Heimspielstädte des Zweitligisten, die «Stadion Dresden Projektgesellschaft» befindet sich aktuell mit der Stadt Dresden in Gesprächen über einen möglichen Ausbau des DDV-Stadions.

Die sächsische Landeshauptstadt hatte fristgerecht beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) ihre Interessensbekundung eingereicht. 

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Thomas Eisenhuth

Mehr zum Thema: Fußball 2. Bundesliga Sachsen Dresden Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...