DieSachsen.de
User

Dresdner Volleyballerinnen mit klarem Sieg in Straubing

07.03.2020 von

Foto: Eine Volleyballerin in Aktion. Foto: Laurent Dubrule/epa/dpa/Symbolbild

Die Volleyball-Frauen des Dresdner SC haben am vorletzten Bundesliga-Spieltag nichts anbrennen lassen und bei NawaRo Straubing mit 3:1 (25:17, 20:25, 25:20, 25:15) gewonnen. Mit dem zehnten Sieg rückte der deutsche Pokalsieger in der Tabelle vom fünften auf den vierten Platz vor und kann am letzten Spieltag mit einem Sieg daheim gegen Wiesbaden das Heimrecht für das Playoff-Viertelfinale sichern.

Die Dresdnerinnen, die auf ihren erkrankten Cheftrainer Alexander Waibl verzichten mussten, starteten konzentriert in die Partie. Mit druckvollem Aufschlags- und Angriffsspiel, einer sicheren Annahme und Blockabwehr setzten sie sich im ersten Satz deutlich durch. Im zweiten Abschnitt schlichen sich mehr und mehr Fehler ein, die Annahme wackelte. Dagegen steigert sich Straubing, spielte mutig und aggressiv und verbesserte deutlich die Blockarbeit.

Ab dem dritten Satz brachte die eingewechselte Regisseurin Mareen von Römer wieder mehr Sicherheit ins DSC-Spiel und ihre Mannschaft zeigte sich besonders im vierten Satz in allen Belangen überlegen. Nach 108 Minuten war der Sieg perfekt.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Eine Volleyballerin in Aktion. Foto: Laurent Dubrule/epa/dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema: Volleyball Bundesliga Frauen Bayern Sachsen Straubing

Laden...
Laden...
Laden...