loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Dresdner SC setzt Siegesserie gegen Suhl fort

Spielerinnen strecken ihre Arme in Richtung des Spielballs. Foto: Uwe Anspach/dpa/Symbolbild
Spielerinnen strecken ihre Arme in Richtung des Spielballs. Foto: Uwe Anspach/dpa/Symbolbild

Die Volleyballerinnen des Dresdner SC haben das brisante Ost-Derby gegen den VfB Suhl nach einem hart umkämpften und phasenweise hochklassigen Spiel gewonnen. Mit dem 3:1 (23:25, 25:14, 25:22, 25:23) schafften die Schützlinge von Trainer Alexander Waibl am Dienstag den neunten Sieg in Serie und verdrängten die punktgleichen Stuttgarterinnen dank des besseren Satzverhältnisses von der Tabellenspitze der Bundesliga.

Beide Mannschaften lieferten sich von Beginn an einen Schlagabtausch auf Augenhöhe. Sie schlugen druckvoll auf, agierten aggressiv im Angriff und kämpften in der Abwehr um jeden Ball. In der Schlussphase des ersten Satzes hatten die Suhlerinnen das bessere Ende für sich. Im zweiten Durchgang sorgte eine Aufschlagserie von DSC-Kapitän Lena Stigrot zeitig für eine Vorentscheidung, während bei den Thüringerinnen der Spielfaden völlig riss.

Im dritten Abschnitt aber stabilisierten sie sich wieder, und erneut entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe mit vielen langen Ballwechseln. Am Ende gelangen Stigrot die entscheidenden Punkte zum Satzgewinn. Auch im vierten Abschnitt wehrten sich die VfB-Damen, kämpften aufopferungsvoll um jeden Ball. Doch in der entscheidenden Schlussphase hatte der DSC mehr Durchschlagskraft im Angriff. Als wertvollste Spielerinnen wurden bei Suhl Danielle Harbin und bei Dresden Lena Stigrot ausgezeichnet.

Homepage

Facebook

Instagram

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH