loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

DFB-Halbfinale: Werder hofft auf Rückkehr eines Quartetts

Flaggen mit dem Logo von Werder Bremen wehen im Wind. Foto: Sina Schuldt/dpa/Archivbild
Flaggen mit dem Logo von Werder Bremen wehen im Wind. Foto: Sina Schuldt/dpa/Archivbild

Werder Bremen hofft für das DFB-Pokal-Halbfinale gegen RB Leipzig auf den Einsatz eines zuletzt verletzten oder angeschlagenen Quartetts. Bei Milos Veljkovic (Nasenbeinbruch), Marco Friedl (Beckenprellung), Ömer Toprak (Wadenverletzung) und Leonardo Bittencourt (Kapselverletzung) bestehe die Hoffnung auf ein Mitwirken am Freitag (20.30 Uhr), teilte der Fußball-Bundesligist am Montag mit.

Nach wie vor unklar ist, wer bei den Bremern am Freitag als Trainer auf der Bank sitzen wird. Auch am Montag berieten die Gremien weiter über die Zukunft von Chefcoach Florian Kohfeldt, der nach sieben Liga-Niederlagen in Serie vor dem Aus steht. Sport-Geschäftsführer Frank Baumann hatte am Sonntag eine Entscheidung bis «spätestens Dienstagvormittag» angekündigt. Dann soll die Vorbereitung auf das Pokalspiel beginnen. Am Montag hatte das Team frei.

Laut übereinstimmenden Medienberichten soll Thomas Schaaf im Falle einer Trennung von Kohfeldt bis zum Saisonende als Interimscoach fungieren. Die Werder-Legende feiert am Freitag ihren 60. Geburtstag.

Werder-Infos zum Personal

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH