loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Chemnitz verliert 87:92 in Oldenburg: Saisonaus für Wimberg

Ein Basketball liegt auf dem Spielfeld. / Foto: Swen Pförtner/dpa/Symbolbild
Ein Basketball liegt auf dem Spielfeld. / Foto: Swen Pförtner/dpa/Symbolbild

Die Basketballer der Niners Chemnitz haben einen weiteren Dämpfer im Kampf um die Play off-Plätze in der Bundesliga hinnehmen müssen. Die Schützlinge von Trainer Rodrigo Pastore verloren am Sonntag ihr Gastspiel beim Drittletzten EWE Baskets Oldenburg mit 87:92 (47:38) und rutschen in der Tabelle auf den sechsten Platz ab. Außerdem teilte der Bundesligist aus Sachsen im Vorfeld der Partie mit, dass Niklas Wimberg bis zum Saisonende ausfällt. Der Nationalspieler hatte sich vor einer Woche in Göttingen eine schwere Ellbogenverletzung zugezogen und wird am Montag in München operiert.

Phil Pressey (20), Max Heidegger (19), Rickey Paulding (16), Tai Odiase (15) und Alen Pjanic (13) trugen entscheidend zum Erfolg der Hausherren bei. Für die Chemnitzer erzielten Isiaha Mike (24, davon 21 in der ersten Halbzeit), Frantz Massenat (14), Eric Washington (13), Nelson Weidemann (12) und Darion Atkins (11) die meisten Punkte.

Die Gäste gaben über weite Strecken den Ton an, entschieden das erste Viertel mit 27:17 zu ihren Gunsten und lagen auch noch in der 35. Minute mit 78:69 vorn. Doch in den letzten fünf Minuten gaben die Sachsen den Erfolg noch aus der Hand. Mit einem 13:2-Lauf zog Oldenburg mit 82:80 (37.) in Front. 64 Sekunden vor dem Ende gelang den Gästen noch einmal der 87:87-Ausgleich, aber in den letzten drei Angriffen kein erfolgreicher Abschluss mehr.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten