loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Bötticher beendet Champions-League-Saison auf Platz drei

Moritz Malcharek aus Deutschland in Aktion. / Foto: Jean-Marc Wiesner/dpa/Archiv
Moritz Malcharek aus Deutschland in Aktion. / Foto: Jean-Marc Wiesner/dpa/Archiv

Stefan Bötticher aus Chemnitz hat die zweite Saison der UCI Track Champions League auf dem dritten Platz in der Sprint-Liga beendet. Der amtierende deutsche Meister fuhr am Samstagabend in der fünften und letzten Runde in London im Sprint auf Platz vier und im Keirin auf Rang drei und kam damit auf 136 Punkte. Böttichers dritter Platz ist mit 12.000 Euro Preisgeld dotiert.

Den Gesamtsieg sicherte sich auf der ausverkauften Olympiabahn von 2012 der Australier Matthew Richardson (183 Punkte) vor dem elffachen Weltmeister und Titelverteidiger Harrie Lavreysen aus den Niederlanden (181). Im Sprint der Frauen triumphierte Weltmeisterin Mathilde Gros aus Frankreich. Vorjahressiegerin Emma Hinze aus Cottbus hatte auf eine erneute Teilnahme verzichtet. Die siebenfache Weltmeisterin Lea Sophie Friedrich aus Cottbus musste nach der zweiten Runde in Berlin erkrankt aufgeben.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten