loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Becherwurf im Ingolstadt-Spiel: Aue muss Geldstrafe zahlen

Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue muss wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger eine Geldstrafe von 1500 Euro zahlen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ahndete am Dienstag einen Becherwurf im Spiel gegen den FC Ingolstadt am 22. Oktober vergangenen Jahres auf einen am Boden liegenden Gäste-Spieler. Dieser wurde zwar nicht von dem Becker, aber von dessen Inhalt getroffen.

Wie der Verband mitteilte, hätte der DFB-Kontrollausschuss dafür eine Geldstrafe in Höhe von 2000 Euro beim Sportgericht des DFB beantragt. Im Hinblick auf die finanziellen Einbußen, die den Vereinen derzeit durch die verringerten Zuschauerkapazitäten zu Corona-Zeiten entstehen, wird momentan allerdings grundsätzlich ein Nachlass von 25 Prozent gewährt.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten