loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Zahl der Geburten bis August in Sachsen gesunken

Die Hand eines zwei Wochen alten Säuglings liegt in der Hand seiner Mutter. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild
Die Hand eines zwei Wochen alten Säuglings liegt in der Hand seiner Mutter. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

In Sachsen sind in diesem Jahr bis August weniger Kinder zur Welt gekommen als im Vorjahreszeitraum. Das Minus beträgt im Vergleich zu 2020 rund 3,7 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden unter Berufung auf vorläufige Zahlen mitteilte. Damit war die Entwicklung gegenläufig zum bundesweiten Trend. Deutschlandweit stieg die Zahl der Geburten um 1,3 Prozent.

In Sachsen wurden von Januar bis August vergangenen Jahres 22.387 Jungen und Mädchen geboren. Von Januar bis August 2021 waren es den vorläufigen Zahlen zufolge nur 21.499. Deutschlandweit kamen von Januar bis August 2021 rund 524.000 Kinder zur Welt. Ob sich in den Zahlen ein Corona-Effekt zeigt, sei angesichts des nur leichten Zuwachses schwer zu sagen, sagte die Demografie-Expertin im Statistischen Bundesamt, Olga Pötzsch.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH