loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Tag der Kinderrechte: Kulturpalast Dresden blau angestrahlt

Der Kulturpalast spiegelt sich im Wasserbecken eines Springbrunnens. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv
Der Kulturpalast spiegelt sich im Wasserbecken eines Springbrunnens. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv

Der Kulturpalast Dresden will zum Internationalen Tag der Kinderrechte an diesem Samstag Farbe bekennen und erstrahlt dann wie andere Gebäude in aller Welt blau. Mit der globalen Aktion «#TurnTheWorldBlue» will das UN-Kinderhilfswerk an die am 20. November 1989 verabschiedete Kinderrechtskonvention erinnern und ein Zeichen für die Belange von Kindern setzen. «Die Klimakrise, Corona, Armut, mangelnde Bildung, Chancenungleichheit, Kriege - Kinder leiden weltweit oft am stärksten unter globalen Problemen», erklärte Frauke Roth, Intendantin der Dresdner Philharmonie, am Dienstag. Für die Philharmonie sei es ganz zentral, junge Leute zu fördern.

«Unsere Türen stehen allen Dresdner Kindern offen», betonte Marit Kunis-Michel, Direktorin der Städtischen Bibliotheken Dresden: «Kinder und Jugendliche, die lesen können, werden in die Lage versetzt, sich selbstständig über ihre Rechte zu informieren.» Die Städtische Bibliotheken Dresden unterstützten deshalb junge Menschen durch Programme der Leseförderung.

Felix Dietzsch, Leiter der Unicef-Arbeitsgruppe Dresden, hob hervor: «Jedes Kind hat das Recht, gesund und in Sicherheit aufzuwachsen und sein Potenzial voll entfalten zu können. Auch 32 Jahre nach Verabschiedung der UN-Kinderrechtskonvention bleiben vielen Millionen Kindern auf der Welt diese Rechte verwehrt.» Die Gesellschaft habe die Pflicht, auf diese Ungleichheit hinzuweisen und sich für Kinderrechte stark zu machen.

Internationaler Tag der Kinderrechte

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH