DieSachsen.de
User

Behörde: Bürger deutlich für Datenschutz sensibilisiert

19.12.2019 von

Foto: Der sächsische Datenschutzbeauftragte Andreas Schurig. Foto: Matthias Hiekel/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Die Datenschutzgrundverordnung hat Sachsens Bürger deutlich für das Thema sensibilisiert. Dieses Fazit zog der sächsische Datenschutzbeauftragte Andreas Schurig am Donnerstag bei der Vorstellung seines Jahresberichtes für den Zeitraum vom 1. April 2017 bis zum 31. Dezember 2018. Durch die «Benachrichtigungswelle» im Zuge der Datenschutzgrundverordnung seien viele Menschen erst darauf gestoßen, dass ihre Daten an Stellen verarbeitet worden seien, wo sie es vorher überhaupt nicht mitbekommen hätten. Die Anfragen an seine Behörde seien um das Dreifache gestiegen. Inzwischen habe sich die anfängliche Panik normalisiert. Es gebe aber immer noch Unsicherheit.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Der sächsische Datenschutzbeauftragte Andreas Schurig. Foto: Matthias Hiekel/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Gesellschaft Datenschutz Sachsen Dresden

Laden...
Laden...
Laden...