DieSachsen.de
User

Müller-Steinhagen wird britischer Honorarkonsul in Sachsen

30.10.2019 von

Foto: Der Rektor der TU Dresden und britischer Generalkonsul in Sachsen, Prof. Dr. Hans Müller-Steinhagen. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Dresdens Universitätsrektor Hans Müller- Steinhagen ist zum britischen Honorarkonsul in Sachsen bestellt worden. Er werde die Konsularabteilung der Britischen Botschaft in Berlin dabei unterstützen, britischen Staatsangehörigen im Freistaat Hilfe zu leisten, teilte die Botschaft am Mittwoch mit. Das Amt als Rektor der Technischen Universität Dresden hat Müller-Steinhagen noch bis August 2020 inne.

Der Maschinenbau-Ingenieur hatte zuvor unter anderem sieben Jahre als Dekan an der Universität von Surrey in England gewirkt. In Dresden entstand unter seiner Führung 2015 der sogenannte transCampus, eine Forschungsallianz zwischen den Universitäten King's College in London und der TU Dresden, bei der vor allem in den Bereichen Medizin, Biotechnologie, Nachrichtentechnologie und Materialforschung zusammengearbeitet wird.

Müller-Steinhagen ist der erste britische Honorarkonsul in Dresden. Die britische Botschaft verstärke so ihre Präsenz in den neuen Bundesländern, hieß es. Die Bundesregierung Deutschlands habe der Ernennung zugestimmt.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Der Rektor der TU Dresden und britischer Generalkonsul in Sachsen, Prof. Dr. Hans Müller-Steinhagen. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Personalien Sachsen Großbritannien Berlin/Dresden

Laden...
Laden...
Laden...