loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Fundamente alter Wasserbecken im Dresdner Zwinger freigelegt

Bei den archäologischen Untersuchungen im Innenhof des Dresdner Zwingers sind vor dem Wallpavillon an der Westseite sehr gut erhaltene Fundamente von Wasserbecken freigelegt worden. Sie stammen aus der frühesten Phase des Areals, wie das Landesamt für Archäologie in Dresden am Freitag mitteilte. Die insgesamt rund 14.000 Quadratmeter große Fläche zwischen dem Gebäudeensemble aus dem 18. und 19. Jahrhundert wird seit einem Jahr von einem Bauhistoriker mit zwei Helfern erforscht.

Der Zwinger, ein Hauptwerk europäischer Barockarchitektur, wurde 1709 bis 1728 im Auftrag von Kurfürst August dem Starken (1670-1733) von dessen Architekt Matthäus Daniel Pöppelmann (1662-1736) gebaut - als Ort der Repräsentation, höfischer Feste und Domizil herrschaftlicher Sammlungen. Seine heutige Gestalt erhielt das Areal in den 1920er Jahren nach einem alten Kupferstich, in reduzierter Form.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten