DieSachsen.de
User

Ex-Messechef Kurt Schoop im Alter von 95 Jahren gestorben

20.01.2017 von

Der frühere Geschäftsführer der Leipziger Messegesellschaft, Kurt Schoop, ist tot. Er sei am Mittwoch im Alter von 95 Jahren gestorben, teilte die Leipziger Messe am Freitag mit. Schoop habe nach 1990 den Weg in die Zukunft geebnet und zum Bau des 1996 eröffneten neuen Messegeländes im Norden der Stadt beigetragen. Er habe geholfen, die Zukunft des Standortes zu sichern, sagte Sachsens Wirtschaftsminister und Vorsitzender des Aufsichtsrates der Leipziger Messe, Martin Dulig. Sein Tod sei somit auch ein Verlust für den Freistaat.

Schoop, langjähriger Vorsitzender der Messe Düsseldorf, hatte 1990 die Leitung der Leipziger Messe als Interimschef übernommen. Dabei arbeitete er bis 1991 an der Neuausrichtung des Konzeptes für den Standort mit.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Wolfgang Kluge

Mehr zum Thema: Personalien Messen Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...