DieSachsen.de
User

Landesbischof mahnt zum Gedenken der verfolgten Christen

08.03.2017 von

In den Gemeinden der Evangelischen Landeskirche Sachsens soll an diesem Sonntag im Gottesdienst der verfolgten Christen in der Welt gedacht werden. «Unsere Möglichkeiten mögen hier begrenzt sein, aber wir können die Verfolgung immerhin öffentlich anprangern», schrieb Landesbischof Carsten Rentzing nach Angaben des Landeskirchenamtes vom Mittwoch unter dem Eindruck von Berichten geflüchteter Christen an die Pfarrer. «Und genau das sollten wir auch tun». Diese Menschen hätten alles verloren und Grund zu resignieren, aber Gottvertrauen. Das könne auch der Landeskirche, in der gerade der Sparzwang und der nötige Abschied von Gewohntem als unbarmherzig empfunden würden, Zuversicht geben.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Arno Burgi

Mehr zum Thema: Kirche Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...