loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Unternehmer-Preis 2020 an sächsische Initiativen verliehen

Der Geschäftsführende Präsident des Ostdeutschen Sparkassenverbandes, Dr. Michael Ermrich. Foto: Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Der Geschäftsführende Präsident des Ostdeutschen Sparkassenverbandes, Dr. Michael Ermrich. Foto: Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Drei sächsische Initiativen sind mit dem Unternehmer-Preis 2020 des Ostdeutschen Sparkassenverbandes (OSV) ausgezeichnet worden. Die Preisträger stünden beispielhaft für viele, die nach Ausbruch der Corona-Pandemie schnell gehandelt hätten, teilte der Verband am Dienstag mit. «Sie haben ihr Angebot geändert, ihre Leistungen aus- und umgebaut und nach Kräften mitgeholfen, die Krise zu stemmen», sagte der Geschäftsführende Präsident des OSV, Michael Ermrich.

In der Kategorie «Unternehmer des Jahres» gewann die Firma WeDa Metall GmbH aus Nebelschütz bei Kamenz. Das Unternehmen hatte im Frühjahr einen kontaktlosen Desinfektionsspender auf den Markt gebracht. Das Gerät kommt ohne Stromversorgung aus, ist daher umweltschonend und wartungsarm.

Die Stadt Chemnitz errang den Titel «Kommune des Jahres». Die Stadt habe vielfältige und ressortübergreifende Maßnahmen bereits zu Beginn der Pandemie auf den Weg gebracht. Für die Errichtung Sachsens größter Corona-Ambulanz auf dem Chemnitzer Messegelände arbeiteten verschiedene Träger gut zusammen, hieß es in der Begründung. Zudem unterstütze das Sonderprogramm «In der Krise sichtbar und hörbar bleiben» die Kunst- und Kulturszene.

In der Kategorie «Verein des Jahres» erreichte der Ortsverband Plauen des Deutschen Kinderschutzbundes den Spitzenplatz, der mit seinem Kinder- und Jugendtelefon bei großen und kleinen Problemen half. In der Corona-Krise hatten die ehrenamtlichen Berater einen besonders starken Zulauf.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH