loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Sächsische AfD will mit Kampagne Frauen anlocken

Fähnchen mit dem Logo der AfD. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild
Fähnchen mit dem Logo der AfD. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild

Die sächsische AfD möchte mit einer Kampagne im Bundestagswahlkampf Frauen ansprechen. Damit wolle man mit «gängigen Vorurteilen über das Frauenbild der AfD aufräumen», teilte die Partei am Donnerstag in Dresden mit. «Die Kampagne 'Qualität ohne Quote' fordert Gleichberechtigung statt Gleichstellung und eine Rückkehr zu einer normalen Beziehung zwischen Mann und Frau», erklärte die Vize-Landesvorsitzende Martina Jost. Eine staatlich verordnete Frauenquote würde die Gesellschaft spalten.

Die AfD Sachsen wende sich gegen die Bevormundung von Frauen und wolle echte Wahlfreiheit für Mütter und Berufstätige gleichermaßen, sagte Jost weiter. Ihre Partei fordere deshalb ein Begrüßungsgeld für Babys «deutscher Staatsbürger» in Höhe von 5000 Euro und eine deutliche Erhöhung des Landeserziehungsgeldes. Die Kampagne umfasst unter anderem eine Webseite und eine Broschüre, Social-Media- Auftritte, ein Video und Baumwollbeutel.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH