DieSachsen.de
User

OB-Wahl in Chemnitz: Zschocke verzichtet auf zweite Runde

23.09.2020 von

Foto: Volkmar Zschocke. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/ZB/Archiv

Grünen-Kandidat Volkmar Zschocke will beim zweiten Wahlgang zur Oberbürgermeisterwahl in Chemnitz nicht wieder antreten. Das teilte der Grünen-Kreisverband am Mittwoch nach einem Beschluss der Mitgliederversammlung mit. Die Grünen wollen ihren Wählern stattdessen empfehlen, für die Kandidatin der Linken, Susanne Schaper, zu stimmen.

Beim ersten Wahlgang am vergangenen Sonntag konnte Zschocke nur sieben Prozent der Stimmen holen. Das Ergebnis liege im Bereich der Prognosen, dennoch seien die Grünen vom Ausgang enttäuscht, hieß es.

Keiner der Kandidaten holte in Chemnitz beim ersten Wahlgang die absolute Mehrheit, deswegen werden die Chemnitzer am 11. Oktober erneut an die Wahlurnen gerufen. SPD-Kandidat Sven Schulze und Almut Patt von der CDU lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen, Susanne Schaper von den Linken landete auf dem dritten Platz.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Volkmar Zschocke. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/ZB/Archiv

Mehr zum Thema: Wahlen Sachsen Chemnitz sz online

Laden...
Laden...
Laden...