DieSachsen.de
User

Mehr Angriffe auf Parteibüros in Sachsen

01.01.2017 von

Anschläge auf Parteibüros haben in den vergangenen Jahren in Sachsen deutlich zugenommen. Bis Ende Oktober 2016 wurden 71 Angriffe auf Büros von Bundes- und Landtagsabgeordneten angezeigt. Im Jahr 2014 hatte die Staatsanwaltschaft 29 Fälle registriert, 2015 waren es 40. Das geht aus Antworten des Innenministers Markus Ulbig (CDU) und des Justizministers Sebastian Gemkow (CDU) auf Kleine Anfragen der AfD hervor.

«Ein Anstieg der Angriffe auf Parteibüros ist immer dann zu beobachten, wenn Parteien und Politiker verstärkt im Fokus der Öffentlichkeit und des politischen Gegenübers stehen», sagte eine Sprecherin des Innenministeriums. Das sei vor allem bei Wahlen oder polarisierenden Themen wie der Asylpolitik der Fall. Am häufigsten wurden Büros der AfD und der Linken attackiert.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Roland Halkasch

Mehr zum Thema: Parteien Kriminalität Extremismus Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...