loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Maaß: Bürokratie auf Mindestmaß beschränken

Anita Maaß spricht beim Landesparteitag der FDP Sachsen. / Foto: Daniel Schäfer/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Anita Maaß spricht beim Landesparteitag der FDP Sachsen. / Foto: Daniel Schäfer/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Die sächsische FDP hat eine ausufernde Bürokratie im Freistaat beklagt. Parteichefin Anita Maaß forderte die Behörden am Mittwoch auf, die Förder-Bürokratie auf ein Mindestmaß zu beschränken. «Zu viele und zu kleinteilige Standards machen Unternehmen und Bürgern das Leben schwer», erklärte die Vorsitzende. Man müsse vermeiden, dass Deutschland bei der Umsetzung von EU-Richtlinien «oft noch eins draufsetzt». «Jede Vorgabe muss umgesetzt und kontrolliert werden. Das bläht die Verwaltung immer wieder ein Stück mehr auf.» Auch der neue sächsische Doppelhaushalt sehe einen Ausbau des Verwaltungsapparates auf 92.000 Stellen vor.

Nach den Worten von Maaß sollte der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) bei der Entbürokratisierung mit gutem Beispiel vorangehen und im eigenen Hause damit anfangen. «Jeder beim Verwaltungsaufwand gesparte Cent Fördergeld hilft der Wirtschaft und sollte besser in die praktische Umsetzung der Vorhaben fließen.»

Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Tags:
  • Teilen: