loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Landtag bestätigt Fonds für schnelles Internet

Glasfaserkabel liegen auf einer Baustelle. / Foto: Sina Schuldt/dpa/Symbolbild
Glasfaserkabel liegen auf einer Baustelle. / Foto: Sina Schuldt/dpa/Symbolbild

Der Sächsische Landtag hat am Mittwoch dem Fonds für digitale Teilhabe und schnelles Internet zugestimmt. Damit kann der Freistaat den Glasfaserausbau weiter fördern und die «grauen Flecken» sukzessive beseitigen. «Uns stehen nun fast 1,5 Milliarden Euro für den Breitbandausbau in Sachsen zur Verfügung», erklärte Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD). Glasfasernetze seien eine Voraussetzung für die digitale Transformation, denn Gigabit-Geschwindigkeiten seien in Zukunft unverzichtbar.

«Glasfaserinfrastrukturen werden in Zukunft Milliarden von Geräten, Objekten und Systemen miteinander verbinden, die Grundlage für innovative Prozesse und Dienstleistungen sind - zum Beispiel im Industrie-, Energie- oder Gesundheitssektor», betonte der Minister. «Für Sachsen heißt das: Überall verfügbare leistungsfähige Breitbandinfrastrukturen helfen dabei, ein Gleichgewicht zwischen städtischen, dicht besiedelten Regionen und ländlichen, ruhigen, naturnahen Räumen zu schaffen.»

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten