loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Kulturstiftung der Länder fördert Dresdner Romantik-Schau

Das Residenzschloss mit dem Historischen Grünen Gewölbe der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Das Residenzschloss mit dem Historischen Grünen Gewölbe der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Die Kulturstiftung der Länder fördert die Romantik-Ausstellung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD). Für die vom Albertinum in Kooperation mit der Moskauer Tretjakow-Galerie konzipierte Schau «Träume von Freiheit. Romantik in Russland und Deutschland» hat der Stiftungsrat nach Angaben vom Dienstag in Berlin bis zu 115 000 Euro bewilligt. Es ist eines von insgesamt elf Ausstellungsvorhaben bundesweit, für die die Stiftung insgesamt eine Million Euro zur Verfügung stellt.

Das Dresdner Projekt bringe erstmals deutsche und russische Künstler der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts miteinander in Dialog, beleuchte das Konzept der Romantik sowie gemeinsame und verschiedene Ausprägungen in beiden Kulturen, begründete das Gremium die Zuwendung. Damit werde auch ein Beitrag zum deutsch-russischen Kulturaustausch geleistet.

Die Ausstellung, für die Daniel Libeskind die Architektur entwirft, sollte ursprünglich Anfang Dezember in Moskau eröffnet werden. Wegen Corona wurde sie verschoben und ist nun vom 22. April bis 8. August in Russlands Hauptstadt geplant - und danach in Dresden zu sehen.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH