DieSachsen.de
User

Kretschmer als Spitzenkandidat für Landtagswahl nominiert

07.01.2019 von

Foto: dpa / Sebastian Kahnert

Der sächsische CDU-Landesvorstand hat Ministerpräsident Michael Kretschmer als Spitzenkandidat für die Landtagswahl im September nominiert. Das teilte ein Sprecher des Landesverbands am Montagabend mit. «Michael Kretschmer hat Sachsen im vergangenen Jahr einen neuen Schwung verliehen», sagte der Generalsekretär der sächsischen Union, Alexander Dierks.

CDU-Landeschef Kretschmer stehe für einen neuen politischen Stil, der vor allem geprägt sei durch den direkten Austausch mit den Menschen auf Augenhöhe, sagte Dierks. Kretschmer sei viel im Land unterwegs, höre zu, erkläre, nehme jedes Anliegen der Bürger ernst und gehe keiner Diskussion aus dem Weg. «Bei der Landtagswahl kämpfen wir dafür, dass die Sächsische Union klar und deutlich die stärkste politische Kraft in Sachsen und Michael Kretschmer Ministerpräsident des Freistaates bleibt.»

Kretschmer ist seit 13. Dezember 2017 Ministerpräsident der CDU/SPD-Koalition Sachsen. Er folgte auf Stanislaw Tillich, der nach dem desaströsen Abschneiden der sächsischen Union bei der Bundestagswahl seinen Rückzug angekündigt hatte. Auch die sächsische CDU führt Kretschmer seit Dezember 2017.

Die Liste für die Europawahl Ende Mai führen den Angaben zufolge die beiden Europaabgeordneten Peter Jahr und Hermann Winkler an. Sie leisteten in Brüssel und Straßburg hervorragende Arbeit für Sachsen, sagte Dierks. Über die endgültigen Landeslisten soll eine Landesvertreterversammlung am 19. Januar in Dresden entscheiden.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Sebastian Kahnert

Mehr zum Thema: Wahlen Landtag Europaparlament Sachsen sz online

Laden...
Laden...
Laden...