loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Dresden bringt Hunderte Flüchtlinge in Messehalle unter

Hunderte Flüchtlinge sollen künftig in der Messehalle 4 in Dresden untergebracht werden. Von Montag (14. November) an werde die Halle als vorübergehende Unterkunft für bis zu 550 Menschen genutzt werden, teilte die Stadt am Donnerstag mit. In den abgegrenzten Wohnbereichen sollen alleinreisende Männer unter anderem aus Syrien, Afghanistan und Venezuela bis Anfang Januar unterkommen und später in andere Unterkünfte umziehen.

Diese Zwischenlösung sei notwendig, weil die städtischen Quartiere für Asylsuchende durch die steigenden Zuweisungszahlen ausgelastet seien, hieß es weiter. Unterdessen laufe die Suche nach weiteren Flüchtlingsunterkünften auf Hochtouren.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten