loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Beide Direktmandate in Dresden gehen an CDU

In Dresden hat die CDU in einem denkbar knappen Rennen beide Direktmandate geholt. Der AfD-Rechtsaußen Jens Maier scheiterte im Wahlkreis Dresden I. Er holte laut Wahlstatistik der Stadt 18,8 Prozent der Erststimmen und landete auf dem dritten Platz. Er musste sich gegen den CDU-Kandidaten Markus Reichel geschlagen geben, der auf 21,1 Prozent kam. In dem Wahlkreis 159 kandidierte auch die frühere Linke-Bundesvorsitzende Katja Kipping, die mit 18,9 Prozent der Erststimmen auf dem zweiten Platz landete.

Im Wahlkreis Dresden II - Bautzen II konnte sich CDU-Kandidat Lars Rohwer mit einem hauchdünnen Vorsprung gegen AfD-Mann Andreas Harlaß durchsetzen. Zwar kamen laut Wahlstatistik beide Kandidaten auf 18,6 Prozent - allerdings konnte Rohwer insgesamt 35.012 Stimmen auf sich vereinen und damit 39 Stimmen mehr als sein Konkurrent.

Wahlergebnisse

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH